Zunderschwamm ein wund(er)schwamm

 

 

 

 

 

 

 

Referentin:  

Hemma Ehrnsperger

Ernährungs- und Gesundheitsberaterin



 Zunderschwamm ein Wund(er)schwamm

 

Schon der Gletschermann Ötzi soll den wundersamen Heilpilz Zunderschwamm um den Hals getragen haben, um damit Wunden zu heilen und Infektionen abzuwehren. Der griechische Arzt Hippokrates nannte ihn einen "Segen für die Menschheit" und im Mittelalter diente er als Wundschwamm. Dann ist der Zunderschwamm lange Zeit in Vergessenheit geraten.

 

In neuester Zeit wurde der Fomes Fomentarius (Zunderschwamm) neu entdeckt und durch ein spezielles Verfahren sein wichtiger Nährstoffkomplex CGM (Chitin-Glucan-Melanin) gewonnen. CGM wirkt antibakteriell, antiviral und fungizid. Dies und der positive Einfluss von CGM auf das Immunsystem, den Cholesterinspiegel und den Blutzuckerspiegel ist nur ein kleiner Teil des großen Spektrums an wundersamen Einsatzmöglichkeiten des Zunderschwamms.

 

Mehr darüber erfahren Sie bei dem Fachvortrag von Hemma Ehrnsperger.

Veranstaltungsdaten:

Datum:              Dienstag, 21. Oktober um 19:30 Uhr

Ort:                    bioVerum Neumarkt, Dammstraße 7, 92318 Neumarkt 

Tel:                    09181/404-928
Eintritt:              € 8,-

anmeldung


per E-Mail: info@bioverum.de
telefonisch unter: 09181 - 404928

Oder einfach hier klicken: